Playstation Vita: Spiele & Details zur mobilen Konsole

Die neue Playstation Vita löst die Playstation Portable (PSP) übergangslos ab. Mit einer reichhaltigen Auswahl an spannenden und beruhigenden Spielen erobert sie den Markt. Normalerweise ist das Angebot der Spiele sehr dünn bedacht, wenn eine neue Konsole erscheint. Nicht so bei der PlaystationVita. Mehr als 20 Spiele stehen in den Läden zur Verfügung und darüber hinaus auch noch äußerst coole Namen.

Playstation Vita

Ein Premierenspiel ist die Fortsetzung der Uncharted-Reihe, die nun den vierten Teil herausbringt. Mit dem Untertitel Golden Abyss kann es gleich mit der neuen Playstation Vita erworben werden. Auch Rennspiele, die immer ein Klassiker sind, wie Wipeout sind zu bekommen. Auch eine Schatzsuche ist nun auf einer mobilen Konsole möglich. Nathan Drake, der Held, reist durch den Dschungel und sucht nach Massaker-Spuren, das vor mehr als 400 Jahren stattgefunden haben soll – spannende Angelegenheit. Er begegnet Piraten und Söldnern und lernt viele andere Gegner kennen. Diese Handlungsgeschichte ist die Vorgeschichte der Spielreihe und kann daher auch für die Neuspieler genutzt und verstanden werden. Das Gameplay an sich hat sich nicht geändert, jedoch die Anwendung mit der Vita. Mit einem Touchscreen ausgestattet ist es dem Spieler möglich, dass er Rätsel lösen kann oder auch Routen mit dem Finger vorzeigt. Sollte balanciert werden, kommen die Bewegungssensoren zum Einsatz. Das Spiel kostet etwa 50 Euro und verspricht eine Menge Spaß.

Wipeout 2048 kann nun komplett mit den Bewegungssensoren gesteuert werden. Waffen werden per Sprache abgefeuert und wer das alles nicht möchte kann auch mit einem Button das Spiel steuern. So sind beispielsweise auch Onlinerennen möglich und das Spiel kostet etwa 40 Euro. Und noch ein Rennspiel ist für die Vita entwickelt worden.

ModNationRacer – Road Trip zielt mehr auf den absoluten Spaßfaktor ab und ist daher bunt gestaltet mit niedlichen Grafiken, wie man es bereits von der PS3 kennt. Mit der Touch-Bedienung können Fahrzeuge gebastelt und in der Community diese ausgetauscht werden. Es besteht weiterhin die Möglichkeit, dass über Facebook oder Twitter die Freunde immer den aktuellen Stand der Bestzeiten erfahren. Multiplayer geht hierbei leider nicht und das Spiel kostet ebenfalls rund 40 Euro.

Für die eher ruhigen Spieler ist eine Golfsimulation erschienen. Viele Parcours, unterschiedliche Schlägersätze, wechselndes Wetter. Über das Touchpad erfolgt die Navigation und mit dem Handhelds kann man sich auf dem Platz in aller Ruhe umsehen. Welche Spiele für die Playstation Vita in Planung sind und welche bisher erschienen sind, erfahrt Ihr auf der offiziellen Playstation Seite auf de.playstation.com im Bereich PSVita.



Keine ähnliche Themen gefunden.

Hinterlasse ein Kommentar

Powered by WordPress