Fifa 12 oder PES 2012: Fußball von EA & Konami im Test

Fifa oder PES? Das fragen sich jedes Jahr aufs neue eine Menge Fußball Fans. Das Online-Magazin auf Golem.de hat in zwei verschiedenen Tests die neuen Spiele unter die Lupe genommen. Daher kann man ein erstes Fazit ziehen welches der genannten Spiele die Nase vorn hat.  Entweder Fifa 12 von EA Sports oder PES 2012 (Pro Evolution Soccer) von Konami. Beide Modelle haben nach Angabe von Golem.de gravierende Neuerungen erhalten.

Während eingefleischte Fifa Fans niemals zum Konkurrenten PES wechseln würden, wird auch kein PES Liebhaber zu Fifa wechseln. Das Thema ist das gleiche, das Spielgeschehen allerdings ein anderes. Wer die besseren Entwicklungen gemacht hat, erfahrt Ihr im Folgenden.

PES 2012 Screenshot© konami.com – PES 2012 Screenshot

Pro Evolution Soccer (PES) 2012

Konami hat viel versprochen für das neue PES 2012. Unter anderem hatten die Entwickler eine neue KI angekündigt und neue taktische Verbesserungen. Optisch sieht das Fußball Spiel etwas besser aus als der Vorgänger. Allerdings bemängeln die Redateure die etwas „hässlichen“ Publikumsgrafiken und die „tristen“ Stadien. Lediglich die Nahansichten der Spieler können wohl überzeugen. Im Spielverlauf fällt den Testern das verbesserte Spielprinzip auf. Besonders die Steuerung bzw. das Passsystem wurde generalüberholt. Daraus resultierend entsteht ein intuitiveres Passspiel durch Schnelligkeit und bessere Laufwege. Das Spieltempo wurde im Vergleich zum Vorgänger etwas gesenkt, was wohl Einsteigern gefallen könnte. Zusammenfassend findet Golem die Verbesserungen insgesamt gelungen. Weiterhin negativ fällt den Testern der Lizenzumfang auf. Im Vergleich zu Fifa fehlen hier einige Mannschaften. Das Spiel wird am 29.09.2011 für Playstation 3, Xbox 360 und für PC erhältlich sein und schätzungsweise rund 40 – 60 Euro kosten. Den kompletten Testbericht zu PES 2012 findet Ihr auf Golem.de.

Fifa 12 Screenshot© ea.com – Fifa 12 Screenshot

Fifa 12

Das wohl erfolgreichste Fußball Spiel der Welt Fifa hat sich nicht auf seinen Lorbeeren ausgeruht. Auch hier gab es einige Verbesserungen im Taktik Bereich. Denn statt sich nur auf die Offensive zu konzentrieren, wie es bei den Vorgängern war, muss man sich nun auch auf Defensivtaktiken konzentrieren. Nach Meinung von Golem.de zwingt das neue Spielprinzip auch Profis zu neuer Einarbeitungszeit. Auch das Tacklink verhalten hat sich verändert. Nun muss man Räume eng machen, Passwege verengen um erst im richtigen Moment den Ball abzuluchsen. Die Probleme aus der Fifa 12 Demo-Version haben die Macher von Fifa in den Griff bekommen. Verbesserungen gibt es auch grafisch. Die Spielergesichter wurden nach Meinung von Golem.de verbessert, und die Kommentatoren Buschmann und Breuckmann können ebenfalls die Tester überzeugen. Fifa 12 wird ebenfalls ab dem 29.09.2011 für die PlayStation 3, die Xbox 360 und für den PC ab rund 40 Euro erhältlich sein. Für die Konsolenspiele muss man mit 55 Euro rechnen. Den kompletten Testbericht zu Fifa 12 inkl. Videos und Bilder findet Ihr auf dem Online-Magazin von Golem.de.



Hinterlasse ein Kommentar

© 2018 Gamefacts.de - Alle Rechte vorbehalten

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close