Diablo III: Blizzard kündigt Diablo 3 an

Nun ist es endlich passiert, Blizzard kündigt Diablo 3 an. Nach ewigem warten ist es nun soweit, ein neuer Teil von Diablo soll erscheinen. Das Warten hat sich also gelohnt. Auf der Hausmesse World Wide Invitational in Kalifornien kündigte der Präsident von Blizzard das dritte Kapitel von Diablo an. So ziemlich am Anfang seiner Anspreche holte dieser jedoch vorerst einen schmächtigen Gitarrenspieler auf die Bühne, welcher plötzlich eine sehr bekannte Melodie von sich gab – das Titellied von Diablo 2.

Blizzard Logo

Dieses Game wird nach acht Jahren ab der Erscheinung immer noch weltweit gespielt und hat viele Anhänger. Außerdem hat es das Hack & Slay Genre stark beeinflusst und mitgeprägt.

Der neue Teil soll rund 20 Jahre nach den Ereignissen des zweiten teils spielen. Die Geschichten über Diablo, Mephisto und Baal gehörten bald der Vergangenheit an und gerieten nach und nach in Vergessenheit. Nur noch wenige können sich an lang vergangene Ereignisse erinnern. Der Großteil der Bevölkerung geht von einem Mythos aus. Doch das Böse kehrt zurück und mit ihm auch viele neue Helden.

Der Designer des Spiels Jay Wilson versprach von vornherein, dass Diablo 3 ganz genau den Erwartungen der Fans entspricht und das Prinzip des Games dasselbe bleibt. Jedoch sollen sich die Horden der Dämonen enorm vermehrt haben, so sollen z.B. im Extremfall bis zu 100 Monstern gleichzeitig auf dem Bildschirm auftauchen, die es zu zerlegen gilt.



Hinterlasse ein Kommentar

© 2018 Gamefacts.de - Alle Rechte vorbehalten

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close