FEAR 2: Project Origin – Horror-Thriller

Am 13.02.2009 öffnet der Hersteller WB Games die Türen für FEAR 2: Project Origin. Dies ist der neuste „Schock-Spiel“ Teil aus dem Hause Monolith. Die Entwickler haben viel Zeit und Mühe in den zweiten Teil von FEAR investiert. Die Abkürzung steht für das Sondereinsatzkommando „First Encounter Assault Recon“ und genau darum geht es auch in dem Spiel. Der Gamer, als Mitglied in einem solchen Kommando infiltriert die verschiedensten Ebenen von FEAR 2 und trifft immer wieder auf echte Überraschungsmomente. In diesen Momenten fängt nicht selten das Herz an fast stillzustehen. Gerade die nahezu realistischen Bewegungs- und Verhaltensmuster der KI´s stellen so manch anderes Spiel in den Schatten. Im ersten Auftrag gilt es eine Frau zu suchen, zu finden und anschließend in Sicherheit zu bringen.

Sie ist eine der Führungskräfte eines Unternehmens, welche paranormale Geschöpfe hervorbringt. Zu Anfangs wird zwar noch nicht viel verraten, jedoch erleichtert eine KI-Kameradin aus dem Sonderkommando den Umgang mit der Steuerung und die Anordnungen per Funk bringt den Gamer vom einen zum anderen Etappenziel. Auch Kenner des ersten Teils von FEAR bekommen bekannte Gesichter zu sehen. So wie Alma, ein Mental-Experiment aus dem ersten Teil, welches bereit im Vorgänger mit Hilfe von übersinnlichen Fähigkeiten viel Chaos verursachte. Doch bereits auf den zweiten Blick bemerkt man, das dass damals missbrauchte Mädchen an Reife gewonnen hat und mit ihren Reizen versucht den Spieler abzulenken. Zwar spart der Entwickler an der Detailgetreue, legt stattdessen aber sehr großen Wert auf sehr überzeugende Effekte wie spritzendes Blut, atemberaubende Übergänge, Nachlademanöver und vor allem packende Licht und Schattenspielereien. Im Endeffekt ist FEAR 2 ein nicht nur großartiger Horror-Thriller, sondern auch eines der besten „Schock-Spiele“ aller Zeiten. Für Gruselfans ein fast zu perfekter Zeitpunkt, nach nur wenigen Monaten seit der Veröffentlichung von „Dead Space“.



Hinterlasse ein Kommentar

© 2018 Gamefacts.de - Alle Rechte vorbehalten

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close