Battlefield 3: Vier Multiplayer-Karten vorgestellt

Der offizielle Battlefield 3 Blog hat in einem heutigen Beitrag die ersten Multiplayer-Maps vorgestellt. Insgesamt sollen neun Karten in dem Spiel zur Verfügung stehen. Darunter sollen Schlachtfelder für Infanteriegefechte als auch Schlachtfelder zur Nutzung der Fahrzeuge vorhanden sein. In dem heutigen Blogpost wurden nur vier Karten vorgestellt, ab nächste Woche gibt es dann auch die restlichen fünf Karten zu sehen. Heute wurden folgende Multiplayer Karten vorgestellt, „Operation Firestorm“, „Operation Metro“, „Teheran Highway“ und „Damavand Peak“.

Update: Hier gehts zu die fünf weiteren Battlefield 3 Multiplayer-Karten.

Operation Firestorm

Operation Firestorm - Battlefield 3 Multiplayer-KarteOperation Firestorm – komplette Wüstenschlacht

Die Multiplayer-Karte „Operation Firestorm“ soll nach Angaben von Battlefield selbst für alle verfügbaren Spiel-Modi verfügbar sein. Die Karte ist dabei eine der größten in Battlefield 3 und daher für alle Arten von Fahrzeuge geeignet. Auf der Karte kämpfen die Russen als auch die Amerikaner um die Vorherschaft der Ölfelder des Irans.

Operation Metro

Operation Metro - Battlefield 3 Multiplayer-KarteOperation Metro – Infanterie Gefechte in der U-Bahn

Auf der Karte „Operation Metro“ sollen ebenfalls alle Game-Modi spielbar sein. Die Karte war auf der E3 und in der Open Beta vertreten. Die Karte ist dabei in drei Szenarios unterteilt, die Tunnel der U-Bahn, die Innenstadt der Pariser Börse als auch im Grünen kämpft man hier mit den Russen oder den Amerikanern.

Tehran Highway

Tehran Highway -Battlefield 3 Multiplayer-KarteTeheran Highway – Infanterie Gefechte in engen Straßen

Die „Teheran Highway“ Multiplayer-Karte zeichnet sich durch die Skyline von Teheran aus. Hier kämpft man in den Bergen, direkt in der Stadt und das alles in nächtlicher Stimmung. Auf der Karte soll genug Raum für Fahrzeuge sein als auch für Infanterie Gefechte in der Stadt.

Damavand Peak

Damavand Peak - Battlefield 3 Multiplayer-KarteDamavand Peak – Gefecht in winterlichen Bergen

Die Karte „Damavand Peak“ wurde intern auch als Base Jump bezeichnet. Hier erfährt man riesige Höhenunterschiede auf einer einzigen Karte. Im Squad Rush Modus und im normalen Rush Modus fängt man ganz oben an und ganz unten ist das Ziel. Dabei gilt, je weiter man nach unten kommt desto mehr Fahrzeuge findet man. Außerdem ist ganz unten ein Bergbautunnelsystem.

In der nächsten Woche sollen dann die anderen fünf Multiplayer-Karten folgen. Wir halten Euch auf dem laufenden.



Hinterlasse ein Kommentar

© 2018 Gamefacts.de - Alle Rechte vorbehalten

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close